Haushaltswaren, Geschenkideen und mehr...

 

Das Ladengeschäft der Familie Guckert in Guntersblum hat eine lange Tradition in Guntersblum.

Ca. 1898  gründete Hermann Heinrich Guckert einen Spenglereibetrieb und im Jahre 1913 wurde der jetztige Laden in der Hauptstraße 55 eröffnet.

In diesen über100 Jahren hat sich viel verändert.  Anfangs wurden noch Kolonialwaren ( d.h. offenen Lebensmittel) verkauft, später kamen dann Haushaltswaren und Glas/Porzellan zum Sortiment dazu. Helene Guckert bediente die Kunden und durch den Elektro- und Sanitärbetrieb ihres Mannes wurden im Laden mehr und mehr Elektrogroß- und Kleingeräte und Sanitärartikel angeboten. Der Verkauf von Lebensmittel wurde irgendwann nach 1945 eingestellt. Zwischenzeitlich ging der Betrieb an Hermann Guckert und seine Frau Anna über.  

Nachdem der ältere Sohn Armin Guckert seine Meisterbriefe abgelegt hatte, übernahm er Ende der 1960er Jahre zusammen mit seiner Frau Isolde den elterlichen Betrieb.

ca. 1950 - Werkstatt und Laden

ca. 1950 - Werkstatt und Laden

  Im Jahr 1998 ist Armin Guckert verstorben und seitdem ist das 'Lädchen' nun die Aufgabe der Tochter Christine Scholz, also meine Aufgabe, die ich gerne von meinen Eltern übernommen habe. Das Lädchen ist auch Teil unseres Familienlebens, meine beiden Söhne wurden im Babysafe im Laden groß und auch unser Familienhund schaute gerne mal rein, ob er eine Streicheleinheit abstauben kann...

 

 

Im Zuge der Renovierung des Wohnhauses wurde auch der Eingangsbereich des Ladens  umgestaltet. Im Oktober 2009 haben wir den Laden nochmals renoviert und umgestaltet.

unser Schreiner hatte beim Umbau tolle Ideen

Unser OPEN/CLOSED Schild verrät Ihnen, ob uff oder zu ist!

 

 

Kommen Sie herein und schauen Sie sich das Ergebnis an!